Please activate JavaScript!
Please install Adobe Flash Player, click here for download

2013 07

Robbie Williams, Hannover / AWD Arena, 27.07. Über sechs Jahre ist es her, dass Robbie Williams Solokonzerte auf deutschen Bühnen gegeben hat. Ein halbe Ewig- keit, die nun endlich vorüber ist. Denn im Sommer 2013 kommt er für vier Konzerte nach Deutschland. Mit neu- en Songs seines aktuellen Albums und seinem unvergleichlichem Talent Men- schen zu begeistern, das er über all die Jahre nicht verloren hat. Im Gegenteil: der Brite ist bereit noch mal allen zu zeigen, was in ihm steckt. Live können wir uns auf einen Robbie Williams freuen, der kampfeslustig und dabei immer mit diesem einzigartig, ver- schmitztem Lächeln auf den Lippen, die Stadien zum Beben bringen wird. Und für seine Fans ist dabei jetzt schon klar: Robbie Williams ist und bleibt der König der Entertainer. (mima) Fährmannsfest, Hannover/Weddi- genufer, 02.-04.08. Das Fährmannsfest ist ein außerge- wöhnliches sommerliches Stadttei- lefest für Groß und Klein. Alljährlich am ersten Wochenende im August feiert Hannover in einer Grünanlage an der Justus-Garten-Brücke beim Zu- sammenfluss von Ihme und Leine drei Tage lang sein „kleines Woodstock“ - mit jeder Menge Bands, Sonnen- untergangsflair über dem Fluss und Geselligkeit. Ein vielfältiges Kultur- und Kinderprogramm und internationale Gastronomie runden das Ambiente ab. Kurz: Es ist ein Ausnahmefestival an einem der schönsten Standorte der Landeshauptstadt. Diese Jahr mit folgendem LineUp: Republica, Hugh Cornwell, Vierkanttretlager, Peter and The Test Tube Babies, Disorden Público uvm. (mima) MELT! Festival, Gräfenhainichen/ Ferropolis, 19.-21.07. Das seit Jahren vielleicht abwechs- lungsreichste Festival findet in der Stadt aus Stahl, in der Nähe von Des- sau statt. Von Rock über Pop, Dub, Indie bis hin zu Techno & Hip Hop wird dem Musikfreund alles Geboten was er sich wünscht. Mit einem Teller an Acts auf, die auf anderen Festivals nicht zu finden sind. Auf dem Festival finden sich alle Jahre wieder Men- schen aus ganz Europa ein, die sich den exklusiven Mix aus toller Musik und dem vielleicht schönsten Ambien- te des ganzen Kontinents hingeben. Ein Happening der Extraklasse! U.a. mit dabei: Atoms For Peace, James Blake, Tricky, Kettcar, M.A.N.D.Y., Baby- shambles, Monika Kruse, Young Rebel Set uvm. Restkarten sichern! www. meltfestival.de (mima) Mera Luna Festival, Hildesheim/ Flugplatz, 10. & 11.08. Wie jedes Jahr zieht es Düsterrocker nach Hildesheim zum Mera Luna Fes- tival. Was einst aus dem Zillo Festival hervorgegangen und mittlerweile neben WGT und Amphi Festival zu den größten ihres Genres Europaweit avanciert ist. Auch dieses Jahr wartet man mit einem fantastischen Pro- gramm auf. Von altbekanntem, bis hin zu den interessantesten Newcomern, geben sich Top Acts die Klinke in die Hand. U.a. mit dabei sind: Nightwish, Front 242, HIM, Deine Lakaien, Apop- tygma Berzerk, The Klinik, Clan Of Xy- mox, ASP, Saltatio Mortis, die Hamelner Band Unzucht. Nebenher schmückt natürlich auch wieder ein riesiges Verkaufsstände-Dorf das Gelände. Das ganze LineUp und infos gibt es wie im- mer unter www.meraluna.de (mima) Sigur Ros-Kveikur Beggars Die isländische Band Sigur Rós wurde seit ihrer Gründung 1994 langsam, aber sicher zu einer festen Größe in Sachen melancholisch-sphärischem Ambient- und Postrock. Seit ihrem internationalen Durchbruch mit dem Album „Ágætis byrjun“ bilden sie die Speerspitze der isländischen Musiksze- ne. In ihrer Heimat landen ihre Alben zuverlässig auf Platz eins der Charts, in den USA und Großbritannien sind Sigur Rós sichere Top-Ten-Kandidaten. Nach dem Ausscheiden des Keyboar- ders Kjartan Sveinsson produzierte die Band mit „Kveikur“ erstmals ein Album als Trio. Für die Band auch musikalisch eine Zäsur. Der Sound ist aggressiver, direkter und zugänglicher. (mima) Nachbericht Die Toten Hosen, Hannover/Expo Plaza, 07.06. Ein stundenlanges Livehappening wurde es. Eingeläutet durch so fantas- tische Bands wie La Vela Puerca, Trig- gerfinger und Bad Religion. Aber das eigentliche Augenmerk galt natürlich den Mannen um Campino & Co. Mit einer ihrer furiosen Liveshows konnte man das hannoversche Publikum von der ersten Sekunde an um den Finger wickeln. Ein wahres Best of-Feuerwerk wurde abgebrannt. Alte wie neue Lieder wurden aus 25.000 Kehlen mit- gegröhlt und am Ende war jeder ein- zelne glücklich diesem Konzert beige- wohnt zu haben. Die nächste Chance besteht dazu am 31.08. am Mindener Weserufer! (mima) Queens Of The Stone Age-…like clockwork Beggars Für´s Album der Queens Of The Stone Age hat Josh Homme wieder tolle Jungs zusammengetrommelt: Neben den Bandmitgliedern sind Dave Grohl und Joey Castillo am Schlagzeug so- wie Nick Oliveri und Mark Lanegan als Sänger zu hören. Dazu gibt’s weitere Studiogäste wie Sir Elton John, Trent Reznor, Alex Turner, Jake Shears, James Lavelle u.v.a. Neben Queens-Tracks al- ten Stils gibt es diesmal auch Balladen zu hören. Musikalisch steht Hommes Gitarrenstil im Vordergrund, in Zu- sammenhang mit der hochkarätigen Rhythmussektion ergibt sich in kom- plexeren Stücken ein absolut virtuoses, aber niemals steriles Spiel. (mima) Lloyd Cole-Standards Tapete rec Im Laufe der Jahre veröffentlichte LI- oyd Cole dreizehn Alben, die aber mehr oder minder Geheimtipps blie- ben und nie den ganz großen Sprung an die Chartspitzen schafften. Schade eigentlich, denn Cole’s Songs sind es allemal wert gehört zu werden. Wer gute Folk- , Rock- und Popmusik wie Bob Dylan, Nick Cave oder Lou Reed (Velvet Underground) mag ist bei Lloyd Cole immer an der richtigen Ad- resse. Vom früher poppigen Liederma- cher mit Gespür für tolle Melodien ist ein erfahrener, ernster Liedermacher geworden, der sich von niemanden mehr vordiktieren lassen muss was gerade hip ist. Ein absolut straightes Album! (mima) 34 SOLsnap.com | KONZERTE UND MUSIK

Pages